Aufgaben aus Wunderlist importieren

Verfügbar für:
Free
Premium
Business

Deine Aufgabenverwaltungs-App zu wechseln ist schwer. Aus diesem Grund haben wir ein Wunderlist-Importer-Tool entwickelt, mit dem du alle deine Aufgaben, Projekte, Erinnerungen und Notizen innerhalb weniger Minuten zu Todoist übertragen kannst. Sobald du den Import startest:

  • wird In Ihrem Todoist-Konto ein neues Projekt mit dem Titel Wunderlist-Import erstellt.
  • werden alle Ihre Wunderlist-Ordner und -Projekte unter diesem Hauptprojekt als Unterprojekte angezeigt.
  • werden alle Ihre Wunderlist-Aufgaben, -Teilaufgaben, -Erinnerungen, -Notizen und -Dateien in ihre entsprechenden Projekte importiert.
  • kannst du deine aus Wunderlist importierten Projekte – gleich wie Projekte, die in Todoist erstellt wurden – neu ordnen und bearbeiten.

So startest du den Import:

  1. Öffne den Wunderlist-Importeur auf deinem Rechner.
  2. Klicke auf Import starten.
  3. Melde dich in deinem Wunderlist-Konto an (falls du das noch nicht getan hast).
  4. Du wirst aufgefordert, die Zugriffsrechte zu bestätigen. Klicke auf Autorisierenauthorize.png
  5. Todoist beginnt nun mit dem Import Ihrer Aufgaben aus Wunderlist. Es sollte höchstens ein paar Minuten dauern. import_tasks.png
  6. Sobald der Import abgeschlossen ist, wird ein Fertigstellungsbildschirm angezeigt. success.png
  7. Fertig! Deine Wunderlist-Aufgaben, -Ordner, -Kommentare, -Erinnerungen und mehr sind in nun in Todoist im Projekt Wunderlist-Import zu sehen. Wenn du Fragen zu den Einzelheiten des Imports hast, lies die nachstehenden FAQs.



Häufig gestellte Fragen

F: Was passiert, wenn ich meine Wunderlist-Aufgaben in Todoist importiere?

A: Sobald der Import abgeschlossen ist, werden Sie ein neues Projekt mit dem Titel Wunderlist-Import in Ihrem Todoist sehen. Ihre Wunderlist-Ordner und -Projekte werden als Todoist-Unterprojekte angezeigt. All Ihre Wunderlist-Aufgaben, -Notizen und -Dateien sind in diesen Unterprojekten zu finden. Weitere Informationen zum Importvorgang finden Sie im diesem Hilfeartikel.

F: Wie lange dauert der Import?

A: Der Import dauert in den meisten Fällen ein paar Minuten. Wenn Ihr Wunderlist-Konto eine außergewöhnlich hohe Anzahl von Aufgaben hat, kann es etwas länger dauern.

F: Was passiert mit meinen Wunderlist-Ordnern?

A: Ihre Wunderlist-Ordner werden in Todoist automatisch als Hauptaufgaben übertragen – zusammen mit all Ihren Unterordnern, die in Todoist als Unterprojekte aufgeführt werden.

Wenn Sie in Wunderlist einen Ordner mit über 200 Aufgaben haben, wird der Ordner bei der Übertragung zu Todoist in mehrere Projekte aufgeteilt. Die Ordner werden nummeriert: „Ordner (1)“, „Ordner (2)“, „Ordner (3)“, usw. Sie können diese Projekte in Todoist umbenennen, wenn Sie möchten.

F: Was passiert mit meinen Wunderlist-Erinnerungen?

A: Ihre Erinnerungen werden eins zu eins übertragen. Sie können hier mehr über die Funktion von Erinnerungen lesen.

Q: Was passiert mit meinen wiederholten/wiederkehrenden Wunderlist-Aufgaben?

A: Ihre wiederholten/wiederkehrenden Aufgaben werden übertragen. Sie verlieren jedoch ihren Wiederholungsstatus und nur die erste Aufgabe wird importiert. Sie können den Wiederholungsstatus jedoch problemlos unter Befolgung dieser Anweisungen wieder hinzufügen.

F: Was passiert mit meinen Wunderlist-Teilaufgaben?

A: Teilaufgaben werden als untergeordnete Aufgaben in die übergeordneten Aufgabe übertragen. Sie können hier lesen, wie Teilaufgaben funktionieren.

F: Was passiert mit meinen Wunderlist-Dateianhängen?

A: Anhänge werden als Kommentare importiert, die einen Link zum Dateianhang enthalten.

Bitte beachten Sie, dass die Dateianhänge mit dem Wunderlist-Server verknüpft sein werden. Es empfiehlt sich deshalb, die Dateien herunterzuladen und sie nochmals als Todoist-Dateianhang hochzuladen.

F: Werden meine Wunderlist-Aufgaben immer noch anzeigen, wem sie zugewiesen wurden?

A: Leider werden Informationen bezüglich der Zuweisung beim Import nicht übernommen. Sie können jedoch die Aufgaben neu zuweisen, sobald sie in Todoist sind und das Projekt mit Ihrem Team geteilt haben.

F: Was passiert mit meinen geteilten Wunderlist-Projekten?

A: Beim Import werden Projekte, die in Wunderlist mit anderen Personen geteilt wurden, in Einzelpersonenprojekte umgewandelt. Sobald sie in Todoist importiert wurden, können Sie die Projekte ganz einfach wieder mit anderen teilen.

F: Was passiert mit meinen Wunderlist-Kommentaren?

A: Ihre Aufgabenkommentare werden in ihre jeweiligen Todoist-Aufgaben importiert.

Wenn Sie jedoch mit anderen an einem gemeinsamen Projekt arbeiten, werden alle Kommentare als von Ihnen verfasst angezeigt. Alle Kommentarzeiten werden auf den Zeitpunkt des Imports festgelegt.

F: Was passiert mit meinen markierten Aufgaben?

A: Diese Aufgaben werden übertragen, aber leider wird die Sternchenmarkierung in Todoist nicht übernommen. Sie können jedoch Prioritätsstufen oder benutzerdefinierte Etiketten wie „@wichtig“ zu Aufgaben in Todoist hinzufügen. Alle Aufgaben mit einer bestimmten Prioritätsstufe oder einem bestimmten Etikett können so schnell aufgerufen werden.

F: Was passiert mit meinem Wunderlist-Eingang?

A: In Todoist werden diese Aufgaben in ein Projekt mit dem Titel „Eingang“ übertragen, das als Unterprojekt Ihres Wunderlist-Projekts angezeigt wird. Sie werden nicht automatisch in Ihren Todoist-Eingang übertragen. Sie können jedoch die gesamte Aufgabengruppe problemlos in Ihren Eingang verschieben.

F: Was passiert mit meinen erledigten Wunderlist-Aufgaben?

A: Leider kann Todoist Ihre erledigten Aufgaben nicht aus Wunderlist importieren. Sie werden jedoch alle Aufgaben, die Sie in der Zukunft erledigen, in Todoist ansehen können.

F: Der Importeur scheint stecken geblieben zu sein. Was soll ich tun?

A: Wenn das passiert, können wir den Import manuell auslösen. Bitte reichen Sie ein Support-Ticket bei unserem Support-Team ein und wir helfen Ihnen dabei.

F: Der Importeur hat Probleme damit, alle meine Wunderlist-Projekte zu importieren. Wie kann ich sie alle importieren?

A: Wenn Sie mehr Wunderlist-Projekte haben als Todoist unterstützen kann (sehen Sie hier die Obergrenze für Projekte), können Sie das Problem auf zwei Arten lösen.

1. Sie können die Anzahl der Wunderlist-Projekte reduzieren, indem Sie Aufgaben zwischen Projekten verschieben und leere Projekte in Wunderlist löschen.

2. Sie können eine Hälfte Ihrer Projekte archivieren und den Import für die zweite Hälfte auszuführen. Archivieren Sie dann die zweite Hälfte, nehmen Sie die erste Hälfte wieder aus dem Archiv und führen Sie den Import erneut aus. Auf diese Weise werden alle Ihre Projekte zu Todoist übertragen. Natürlich können Sie diesen Vorgang in weiteren Schritten vornehmen, wenn Sie noch mehr Projekte haben.