Todoist + dein Kalender

Verfügbar für:
Free
Premium
Business

Mit Todoist-Kalender-Feeds siehst du alle deine anstehenden Aufgaben in deiner bevorzugten Kalender-App – Google Calendar, iCalendar, Outlook Calendar, sowie jeder andere Kalender, der es dir erlaubt, dich mit einem URL-Feed anzumelden.

Wenn du Google Calendar verwendest, steht dir eine separate Echtzeit 2-Wege-Integration zur Verfügung. Im Gegensatz zu den anderen Kalender-Feeds werden Änderungen, die du in Google Calendar vornimmst, automatisch mit Todoist synchronisiert. Erfahre mehr.

calendar.jpg

Aufgaben, die nur ein Fälligkeitsdatum haben, werden als ganztägige Ereignisse angezeigt, während Aufgaben die ein Fälligkeitsdatum und eine Fälligkeitszeit haben, als einstündige Blöcke in deinem Kalender erscheinen werden. (Derzeit gibt es keine Möglichkeit, die Aufgabendauer zu ändern.)

Es gibt 2 Möglichkeiten, um Todoist mit deinem Kalender zu verbinden:

Der Kontokalender-Feed synchronisiert alle Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum und/oder einer Fälligkeitszeit . Ein neuer "Todoist" -Kalender wird in der Kalender-App deiner Wahl erstellt. 

Der Projekt-Kalender-Feed ermöglicht es dir, ein einzelnes Projekt auszuwählen, das mit deinem Kalender synchronisieren soll. Für jedes neue Projekt, das du verbindest, wird ein neuer Kalender erstellt. Du kannst Projekt-Kalender-Feeds sogar mit Mitarbeitern, Kunden, Familie oder Freunden teilen.

Die Kalender-Feeds funktionieren vorerst nur in eine Richtung. Alle Änderungen, die du in Todoist vornimmst, werden in deinem Kalender wiedergegeben, während Änderungen, die du in deinem Kalender vornimmst, nicht mit Todoist synchronisiert werden.

Wie du deinen Kalender mit Todoist verbindest

Konto-Kalender-Feed

  1. Klicke oben rechts in deinem Todoist-Konto auf das Zahnrad-Symbol.
  2. Wähle Todoist-Einstellungen.
  3. Gehe zum Integrationen-Reiter und klicke auf Apple Calendar oder Outlook und folge den Anweisungen zum Abonnieren.
  4. Um dich mit Google Calendar anzumelden, klicke neben der Kalender-Feed-URL auf In die Zwischenablage kopieren.
  5. Öffne Google Calendar.
  6. Klicke im linken Balken auf den Pfeil rechts neben Weitere Kalender.
  7. Wähle Mit URL hinzufügen und folge den Anweisungen.
  1. Klicke oben rechts auf das Zahnrad-Symbol.
  2. Wähle im rechten Menü Konto aus.
  3. Klicke auf das Kopier-Symbol neben dem Kalender-Feed, um die URL in die Zwischenablage zu kopieren.
  4. Sende die URL an die Kalender-App, mit der du eine Verbindung herstellen möchtest.
  1. Gehe zu https://todoist.com und melde dich in deinem Todoist-Konto an.
  2. Tippe oben rechts auf das Zahnrad-Symbol.
  3. Tippe auf Todoist-Einstellungen.
  4. Öffne den Integrationen-Reiter.
  5. Wähle und kopiere die Kalender-Feed-URL.
  6. Öffne die Einstellungen auf deinem Apple-Gerät.
  7. Scrolle nach unten und tippe auf Konto & Passwörter > Konto hinzufügenAndere
  8. Füge die URL, die du zuvor kopiert hast, ein.
  9. Tippe oben rechts auf Weiter .
  10. Gib dem Kalender, wenn du möchtest, einen neuen Namen und tippe dann auf Fertig.

Wenn du die iOS-Kalender-App öffnest und auf deine verfügbaren Kalender tippst, solltest du jetzt das neu hinzugefügte iCal Feed-Abonnement im Bereich Abonniert sehen.

Es ist nicht möglich, einen Kalender-Feed auf einem Android-Gerät zu abonnieren. Du kannst trotzdem den Anweisungen folgen, um einen Todoist-Kalender-Feed von der Web-App aus zu abonnieren. Dein neuer Todoist-Kalender wird mit deiner mobilen Kalender-App synchronisiert werden.

Projekt-Kalender-Feed

  1. Öffne das Projekt, das du in deinem Kalender anzeigen möchtest.
  2. Klicke oben rechts auf wrench.pngProjekt-Aktionen.
  3. Wähle Projekt-Kalender-Feed.
  4. Klicke auf Apple Calendar oder Outlook und folge den Anweisungen.
  5. Um dich mit Google Calendar anzumelden, klicke neben der Kalender-Feed-URL auf In die Zwischenablage kopieren.
  6. Öffne Google Calendar.
  7. Klicke im linken Balken auf den Pfeil rechts neben Weitere Kalender.
  8. Wähle Mit URL hinzufügenund folge den Anweisungen.

Derzeit können Projekt-Kalender-Feeds nur in den Web-, Mac- oder Windows (legacy)-Apps abonniert werden. Wir bitten um Verständnis