Die Eisenhower-Matrix mit Todoist umsetzen

Verfügbar für:
Free
Premium
Business

Die Eisenhower-Matrix-Methode des US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower basiert auf der Bewertung der Aufgabe anhand der Kriterien wichtig / nicht wichtig und dringend / nicht dringend. Diese Methode visualisiert Aufgaben in einer Eisenhower-Entscheidungsmatrix (a.k.a Eisenhower-Box). Die horizontale X-Achse zeigt das Dringlichkeitsniveau, wobei die linke Seite die höchste Dringlichkeit und die rechte Seite die geringste Dringlichkeit aufweist. Die vertikale Y-Achse zeigt Wichtigkeit, mit der niedrigsten Wichtigkeit unten und der höchsten oben.

Das Ergebnis sind vier Quadranten: Dringend und Wichtig, Weniger Dringend, aber immer noch Wichtig, Weniger Wichtig, aber Dringend, und Weniger Wichtig und Weniger Dringend. Du kannst alle deine Aufgaben einem der Quadraten zuordnen und so ein klares Verständnis dafür bekommen, was wirklich erledigt werden muss und was warten kann (und sollte). Erfahre mehr ...

Einrichten eines Eisenhower-Matrix-Workflows in Todoist anhand von Etiketten:

  1. Erstelle vier Etiketten @wichtig, @nichtwichtig, @dringend, @nichtdringend
  2. Erstelle einen „Eisenhower-Matrix“-Filter: @wichtig & @dringend, @wichtig & @nichtdringend, @nichtwichtig & @dringend, @nichtwichtig & @nichtdringend.
  3. Stelle sicher, dass du jeder neuen Aufgabe eine der vier vordefinierten Etiketten hinzufügst.
  4. Erledige zuerst wichtige und dringende Aufgaben. Füge deinen wichtigen, aber nicht dringenden Aufgaben ein bestimmtes Fälligkeitsdatum hinzu. Delegiere so viele nicht wichtige aber dringende Aufgaben wie möglich. Nicht wichtige und nicht dringende Aufgaben sollten zuletzt (oder gar nicht) erledigt werden.

Einrichten eines Eisenhower-Matrix-Workflows in Todoist anhand von Prioritäten:

  1. Erstellen Sie einen „Eisenhower-Matrix“-Filter: p1, p2, p3, p4.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie jeder Aufgabe eine der vier Priortitätsstufen hinzufügen.
    • P1 = Wichtig und dringend
    • P2 = Wichtig aber nicht dringend
    • P3 = Nicht wichtig aber dringend
    • P4 = Nicht wichtig und nicht dringend
  3. Erledigen Sie zuerst Aufgaben mit P1. Fügen Sie Ihren Aufgaben mit P2 ein bestimmtes Fälligkeitsdatum hinzu. Delegieren Sie so viele Aufgaben mit P3 wie möglich. Aufgaben mit P4 sollten zuletzt (oder gar nicht) erledigt werden.